PEST(EL)-Analyse

Die PEST(EL)-Analyse, auch bekannt als STEP-Analyse ist ein häufig angewandtes Strategieinstrument, das zur Analyse von externen Umweltfaktoren benutzt wird. Sinn der Analyse ist es, die marktbeeinflussenden Rahmenbedingungen ständig im Blick zu behalten, um jederzeit fundierte strategische Entscheidungen treffen zu können. „PESTEL“ ist die Abkürzung für die relevanten und zu beobachtenden Marktfaktoren in der englischen Sprache: Political, Economical, Social, Technological, und in Erweiterung der früher eingesetzten „PEST-“ bzw. „STEP-Analyse“ nun auch die Faktoren Ecological und Legal. Bei der Anwendung der Analyse werden die für das Unternehmen relevanten Bereiche besonders sorgfältig zu betrachtet. Speziell im Rechtsdienstleistungsmarkt ist der Faktor „Legal“ besonders hervorzuheben. Bei der Analyse der für ein Unternehmen in diesem Markt relevanten Faktoren werden hier zum einen rechtliche Restriktionen für die Marketingtätigkeit offenkundig, aber auch die Gesamtbevölkerung betreffende rechtliche Rahmenbedingungen. Diese wiederum beinhalten interessante Chancen für das Marketing des eigenen Unternehmens. Die durch die PESTEL-Analyse gewonnen Erkenntnisse sollten in die so genannte SWOT-Analyse einfließen (Kerth et al., 2015).

PESTEL (Cambridge, 2019)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.